Buderus Fussbodenheizung wird zur BBT Thermotechnik

Bis Ende 2003 existierte die Firma Buderus unter anderem als Fussbodenheizungshersteller eigenständig. Im Laufe des Jahres 2004 firmiert die Buderus Heiztechnik mit der Bosch Thermotechnik. Aus den beiden Heizungsherstellern geht die Firma BBT Thermotechnik GmbH hervor.

 

Bereits Jahre zuvor wurden von der Robert Bosch GmbH ein Großteil der Buderus Anteile aufgekauft. Im Jahre 2004 steht steht dann der Fusion im Fussbodenheizung / Heizungssegment nichts mehr im Weg. Von nun an firmiert die Buderus Heiztechnik GmbH unter dem neuen Namen.

 

Fussbodenheizungen von Buderus weltweit

Die BBT Thermotechnik GmbH ist von nun an führender Hersteller von Fussbodenheizungen und Heiztechnologie. Bereits im Jahre 2004 wird mit rund 12.700 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro erzielt. Die ehemalige Buderus verfügt über starke internationale und regionale Marken und ein differenziertes Produktspektrum, das in insgesamt 19 Werken in neun Ländern Europas und Asiens Fussbodenheizungen produziert.

 

In der Sparte Fussbodenheizungen bietet die ehemalige Buderus zwei verschiedenen Systeme an. Beide sind äußerst flexibel in der Verarbeitung. Das beliebteste System der Buderus Fussbodenheizung sind die flexiblen Logafix Heizrohre. Sie sind flexibel und werden aufgerollt verkauft. Die Logafix-Rollen von Buderus Fussbodenheizung werden auf Rollen a 250 oder 700 meter verkauft.


Je nach Einsatzgebiet bietet Buderus Fussbodenheizungen als Noppen- oder Tackersystem an. Die besonders niedrige Aufbauhöhe macht die Buderus Fussbodenheizung aus. Diese Fussbodenheizung ist besonders für die Modernisierung und Altbausanierung besonders zu empfehlen.