Fussbodenheizung Estrich

Wird Estrich bei einer Fussbodenheizung verwendet, bezeichnet man ihn als Heizestrich. Wie genau der Belag aufgetragen wird, hängt vom Typ der Heizung ab: Liegen die Heizrohre auf der Wärmedämmung, wird der Estrich direkt auf und zwischen die Fussbodenheizung aufgetragen.

 

Die Wärme der Heizung wird unmittelbar an das Material um sie herum abgegeben und an die Oberfläche des Fussbodens weiterleitet. Liegen die Rohre in der Wärmedämmung, wird zwischen dem Fussbodenheizung Estrich erst eine Trennschicht gelegt, bevor der Belag aufgetragen wird. In beiden Fällen fungiert er aber als „Heizkörper.

Welcher Fussbodenheizung Estrich?

In der Regel werden bereits komplette Heizungs-Systeme angeboten, zu denen neben den Heizrohren auch das passende Material für den Belag gehört. Kauft man die einzelnen Teile aber getrennt ein, sollte man sich vorher informieren, welcher Fussbodenheizung Estrich passt. Fließestrich bietet sich an, da dieser die Heizrohre durch ihre Konsistenz am besten ummantelt. Allgemein unterscheidet man zwischen Calciumsulfatestrich (auch Anhydritestrich) und Zementestrich, beide haben Vor- und Nachteile.

 

Zementestrich ist am bekanntesten, er ist sehr unempfindlich für Feuchtigkeit. Beim Fussbodenheizung verlegen von diesem Estrich auf Fussbodenheizungen ist er allerdings schwieriger zu verarbeiten. Entscheidet man sich für Calciumsulfatestrich auf der Fussbodenheizung, hat man eine kürzere Trockenzeit, dafür zieht dieses Material aber Feuchtigkeit an.

 

Im Video wird gezeigt, wie sie am besten Ihre Fussbodenheizung in Kombination mit Estrichtziegeln verarbeiten können:

Das Auftragen von Estrich auf die Fussbodenheizung

Wenn die Heizrohre vollständig verlegt sind, kann der Fussbodenheizung Estrich aufgetragen werden. Er sollte sorgfältig verteilt werden, so dass keine Hohlräume entstehen, denn Hohlräume zwischen Fussbodenheizung Estrich und verschlechtern später die Wärmeleitung. Nach dem Estrich verlegen muss der Boden geglättet und abgezogen werden, die Heizung sollte aber nicht gleich in Betrieb genommen werden - je nach Angaben des Herstellers sollte man bis zu einem Monat warten, bevor zum ersten Mal geheizt wird.

 

Dann sollte der Fussbodenheizung Estrich einige Tage lang durchgeheizt werden, bevor der endgültige Bodenbelag aufgetragen wird. Dadurch kann eventuell vorhandene Rest-Feuchtigkeit verdampfen. Sie können eine Fussbodenheizung auch nachträglich verlegen.