Fussbodenheizung Montage

Fussbodenheizungen liegen mehr im Trend denn je. Ihre angenehme und sich gleichmässig verbreitende Wärme bietet Komfort und Luxus. Auch ist die Entscheidung für eine Fussbodenheizung nicht zuletzt auch vom Wegfallen von optisch störenden Heizkörpern abhängig. Ein etwas versierterer Heimwerker kann die Montage der Fussbodenheizung gut selbst durchführen. Wie bei der Fussbodenheizung Montage vorzugehen ist, wird im folgenden erläutert.

Fussbodenheizung Montage
Fussbodenheizung Montage

Arten der Fussbodenheizung Montage

Bei der Fussbodenheizung Montage ist grundsätzlich auf einiges pauschal zu achten. So muss zum Beispiel der Untergrund stets von allen Verunreinigungen befreit sein. Wie die Montage einer Fussbodenheizung genau durchzuführen ist, hängt von der Art der zu verlegenden Heizung ab. Grundsätzlich ist die Fussbodenheizung Montage nach dem heutigen Stand der Technik problemlos im Alleingang möglich. Besonders hervorzuheben ist bei der Fussbodenheizung die Montage des Trockensystems. Hierbei kann meistens mit Komponenten gearbeitet werden, welche vom Hersteller zur Montage der Fussbodenheizung so entwickelt wurden, dass sie vom Heimwerker einfach eingebaut werden können.

 

Beim Estrich bzw. Heizestrich ist differenziert vorzugehen. Hier wird bei der Fussbodenheizung Montage erst einmal der Randdämmstreifen angebracht. Dieser muss so bemessen werden, dass er anschliessend mindestens 2 cm über den Stand des Endbodenniveaus heraus ragt. Danach wird zum Beispiel Verbunddämmung verlegt, welche mittels überlappendem Klebefolienstreifen an die vorangegangene Bahn geklebt wird. Die Übergänge von Dämmung zum Randstreifen werden mit Klebeband verschlossen. Weiter geht es bei der Fussbodenheizung Montage mit dem auslegen der Verlegeschienen. Danach kann beim Vorgehen der Fussbodenheizung Montage das Heizungsrohr verlegt werden.

Fazit Fussbodenheizung Montage

Die Fussbodenheizung Montage ist für jeden etwas begabten Heimwerker kein Problem. Werden Herstellerinformationen und eben erwähnte Anweisungen befolgt, so kann man für geringe Kosten kaum etwas falsch machen und wird nicht nur an der angenehmen Wärme von unten, sondern auch an der Tatsache Freude haben, dass diese selbst erschaffen wurde. Grundsätzlich stellt sich auch immer die Frage, ob man zusätzlich eine Begleitheizung braucht.