Fussbodenheizung unter Teppich

Beim Verlegen von Teppich auf einem Boden mit Fussbodenheizung gehen die Meinungen weit auseinander und man kann es als regelrechten Streitpunkt betrachten welcher im folgenden erörtert werden.

Kein Problem der Fussbodenheizung unter Teppich

Die Aussage der Befürworter besagt, dass eine Fussbodenheizung unter Teppich keinerlei Probleme darstellt. Jedoch sollten Lufteinschlüsse vermieden werden, welche zu Beschädigungen des Fussbodenheizungssystems führen können. Um dem zu entgehen müsse sowohl die Teppichunterlage sowie auch der Teppich selbst geklebt werden. Die Teppichunterlage muss ausdrücklich für die Anwendung von Fussbodenheizung unter Teppich geeignet sein.

 

Es ist während der Nutzung eine minimale Luftfeuchtigkeit von 50% angesagt, um statische Aufladung des Teppichs durch Austrocknung zu unterbinden. Die Verwendung von Teppich auf der Fussbodenheizung verlegen ist demnach ohne weiteres machbar, wenn einiges bei der Verlegung beachtet wird, so jedoch dann bei der Nutzung nicht ohne Einschränkungen wie bei anderen Materialien möglich, wenn man sich an die Empfehlungen halten will.

Probleme bei der Fussbodenheizung unter Teppich

Die Gegner des Verlegen von Teppich auf der Fussbodenheizung verwenden die folgenden Argumente: Von Biologen, welche sich mit dem Thema der Fussbodenheizung unter Teppich befasst haben raten vom verkleben von Teppichen mit den oft giftigen Leimen ohnehin und bei Fussbodenheizungen im Speziellen ab, da sich unter Wärmeeinfluss die Leime zersetzen und giftige Substanzen freisetzen könnten.

 

Auch von einer Verlegung von Teppichen mit Klettverschlüssen auf der Fussbodenheizung raten diese ab. Auch das Argument, dass der Teppich für die Wärme eine isolierende und hemmende Wirkung darstellt und somit die Wärme sich nicht mehr ungehindert im Raum verbreiten könne ist weit verbreitet. Schlussendlich gibt es keine allgemeine Regel und die Meinungen gehen weit auseinander, so dass es nur jedem selbst überlassen bleibt für sich zu entscheiden und einen persönlich logischen Schluss zu ziehen.