Stellantrieb Fussbodenheizung

Ein Stellantrieb Fussbodenheizung im allgemeinen ist ein Teil des Regelkreises oder einer Steuereinrichtung der in jedem Stellglied vorhanden ist. Er wirkt als Bindeglied zwischen dem Leitsystem und dem eigentlichen Vorgang. Stellantriebe werden nicht nur in Fussbodenheizungen sondern durchgehend in allen Bereichen von Automatisierungsanlagen eingesetzt.

Stellantrieb Fussbodenheizung im Speziellen

Einen Stellantrieb Fussbodenheizung gibt es in mechanischer und elektrisch betriebener Ausführung. Der Stellantrieb bei der Fussbodenheizung ist meist ein simples Ventil das als ausführende Regulierung dient. Der Stellantrieb Fussbodenheizung ist bei der Fussbodenheizung weitaus schlichter gehalten als bei grossindustriellen Anlagen, wo diese über Getriebe oder gar eigene Motoren verfügen können. Eine der möglichen Funktionsweisen: Ein elektrischer Widerstand heizt ein Dehnstoffelement. Jede Abweichung vom Sollwert der Raumtemperatur veranlasst den Stellantrieb, eine entsprechende Hubbewegung an das Ventil weiterzugeben.
Regler und Stellantrieb arbeiten nach dem Auf/Zu-Prinzip. Variables rhythmisches Öffnen und Schließen, abhängig vom Wärmeleistungsbedarf, bewirkt außerdem ein stetig ähnliches Regelverhalten

Stellantrieb Fussbodenheizung wo, wie was?

Muss ein Stellantrieb Fussbodenheizung beim Verlegen einer Fussbodenheizung ersetzt werden, so ist darauf zu achten ein identisches Modell zu erhalten, da es ansonsten womöglich nicht mit dem Rest des Systems kompatibel ist. Hat man einen Stellantrieb von einer Fussbodenheizung, welcher nicht mehr erhältlich ist, muss abgeklärt werden welche anderen Modelle zur Anlage passen. Am besten ist es dabei sich auf dem Internet zu informieren oder in einem Fachgeschäft. Der Vorteil vom Bestellen eines Stellantrieb Fussbodenheizung über das Internet ist derjenige, dass man, wenn man sich ein wenig Zeit nimmt, meist wesentlich preiswertere Angebote findet als im Fachhandel oder Baumarkt.